Jagen weltweit

Traditionen sind überall auf der Welt sehr unterschiedlich. Aber warum auch nicht? Sie sind genau der Faktor, der andere Kulturen so interessant macht. Dies gilt auch für die Jagdgewohnheiten.

In Amerika beispielsweise werden leichtere Geschosse mit höherer Mündungsenergie verwendet. Die durchschnittliche Schussdistanz ist länger. Europäer schießen dagegen auf kürzere Distanzen und verwenden schwerere Geschosse mit mittlerer Mündungsenergie.

Geschosse, die bei höherer Geschwindigkeit auftreffen, müssen härter sein, um nicht zu splittern. Dagegen eignet sich für einen flachen, schnellen Schuss ein Kupfergeschoss besser als ein traditionelles Soft-Nose-Geschoss. Auch ein wichtiges Kriterium bei der Munitionsauswahl ist die Frage, ob Sie Trophäen- oder Fleischjäger sind.

Machen Sie sich Gedanken über den maximalen Geschossaufprall oder möchten Sie sicher gehen, dass so wenig Wildbret wie möglich zerstört wird? Norma hat auf jeden Fall das richtige Geschoss für Sie im Programm.

Für diesen Webplatz, haben wir Erfahrungsberichte von allen Kontinenten gesammelt und freuen uns, diese mit Ihnen teilen zu können.

Schließen
Schließen